Golfen auf Sylt
Sylt-Beraterin Baerbel Wiegandt heißt Golf-Fans herzlich Willkommen.

Sylt – ein Paradies für Profis und Hobby-Golfer

Sylt ist bekannt für seine einzigartige und atemberaubende Landschaft. Golfen - ein Sport, der eng verbunden mit der Natur ist - hat deshalb einen hohen Stellenwert auf der Insel. Auf vier 18-Loch-Golfplätzen können Golf-Fans auch im Urlaub fleißig einlochen. Die Golfplätze sind getreu der natürlichen Beschaffenheit ihrer Umgebung angelegt und gliedern sich fast unbemerkt in die Landschaft ein. Ob Profi oder Hobby-Golfer, auf Sylt können Sie entspannt eine Partie Golf genießen, optimal Ihren Schlag trainieren oder Ihr Können bei einem der zahlreichen Golfturniere messen. Spieltechnische Herausforderungen auf dem Gelände und wunderschöne Ausblicke sind dabei Programm.


Der Golf-Club Sylt e.V.

 

Der Platz des Golf-Club Sylt e.V. hat eine Gesamtlänge von 6100 Metern und liegt zwischen Wenningstedt und dem Kampener Leuchtturm. Eine gute Aussicht ist hier sicher: Nach Osten hin können Sie zwischen den Abschlägen den Blick auf das Wattenmeer schweifen lassen. Besonders attraktiv machen den Golfplatz anspruchsvolle Hindernisse. Die Grünbereiche des Platzes sind geprägt von Heide- und Arnikaflächen sowie Wasserflächen. 60 Bunker, gepflegte Fairways und naturbelassene Roughs verteilen sich auf dem ca. 60 Hektar großen Gelände. Aber auch Einsteiger, die den Golf-Sport kennenlernen möchten, kommen hier voll auf Ihre Kosten. Auf der Anlage befindet sich ein 9-Loch-Platz, auf dem sie den Schläger schwingen können. Zusätzlich bietet ein Head-Pro Unterricht mit verschiedenen Trainingshilfen an. In dem Pro-Shop können sich Anfänger wie Fortgeschrittene mit dem richtigen Equipment ausstatten.

Nach einer Runde Golfen lädt „Steffen’s Restaurant“ im Clubhaus unter Reet ein, den Aufenthalt beim Golf-Club Sylt in schönem Ambiente und köstlichen Gerichten auszuklingen. Hier können Sie sich nicht nur kulinarisch verwöhnen lassen, sondern auch den Ausblick auf den Golfplatz bis hin zum Leuchtturm „Langer Christian“ genießen. Auf der Standkorbterrasse gibt es auch Plätze, die Ihnen das Speisen unter freiem Himmel erlauben. Bildquellen: Golf-Club Sylt e.V.

 


Der Marine-Golf-Club

Das 80 Hektar große Areal des Marine-Golf-Clubs (MGC) Sylt befindet sich in der Nähe des Sylter Flughafens und hat eine Gesamtlänge von 6300 Metern. Die natürlichen Gegebenheiten und die Hindernisse des Golfplatzes versprechen interessante Partien. In der Dünen- und Heidelandschaft befindet sich der Links-Course mit Höhenunterschieden bis zu vier Metern, weite Fairways, hohe Roughs und tiefe Bunker.

Perfekt für Ihr Training ist die moderne Abschlaghalle, in der Sie viel Platz haben, um Ihren Abschlag zu optimieren. Die Halle verfügt außerdem über einen Scope-Raum, der Verbesserungspotentiale für Ihren Schlag offenlegt. Mithilfe von Kameras und Computern wird Ihr individueller Schwung genauesten analysiert und ausgewertet. Auf dem Gelände bietet zudem der Head-Pro für Einsteiger und Fortgeschrittene Einzel- und Gruppenunterricht an. Für die richtige Ausstattung werden Sie im Pro-Shop fündig. Wer hier golfen möchte, der muss als Voraussetzung für die Nutzung des Golfplatzes eine eingetragene Platzreife vorweisen. Zwischen Ostern und Oktober ist eine Reservierung von Abschlagzeiten notwendig. Unsere Empfehlung: Bei Buchung bis zum 15. Juni gelten die Frühjahrs-Greenfeepreise.

Sie können Ihre Partie Golf auf dem Platz des MGC Sylt in maritimen Flair im Restaurant „Marine Bistro“ abschließen. Hier finden Sie Platz im Inneren oder draußen auf der Clubhaus-Terrasse. Bildquellen: Marine-Golf-Club


Golfclub Budersand

Im Süden der Insel befindet sich seit Juli 2008 der Golfclub Budersand in Hörnum. Der 6000 Meter lange Links-Course Budersand liegt am Fuße der gleichnamigen Düne Budersand und bietet Spielern einen fabelhaften Ausblick über das Meer bis hin zu den Nachbarinseln Amrum und Föhr. Durch die Nähe zum Meer entspricht der karge, salzhaltige und sandige Golfplatz den Vorbildern an den Küsten Schottlands. Nicht nur die Lage macht den Golfplatz besonders, denn er gehört zu den schwierigsten Plätzen Deutschlands. Selbst Profis stoßen bei dem Kurs über wellige Fairways zwischen den Sylter Dünen- und Heidelandschaften, versehen mit 90 Topfbunkern, auf eine echte Herausforderung: Die Fairways sind hart, die Grüns pfeilschnell. Voraussetzung für die Golfer ist ein Handicap von 36, jedoch wird eine Stammvorgabe von 28 empfohlen. Direkt auf dem Gelände befindet sich ein Pro-Shop, in dem Sie sich mit hochwertigem Equipment ausstatten können.

Nach einer Partie Golf können Sie im Restaurant „Strönholt“ zauberhafte Gerichte und eine schöne Aussicht genießen. Sie befinden sich hier auf dem höchsten Punkt der Anlage und können durch große Panoramafenster eine weite Sicht über den gesamten Golfplatz und auf das Wattenmeer im Osten der Insel Sylt genießen. Bildquellen: Golfclub Budersand


Golfclub Morsum

Im Osten Sylts und angrenzend an das Weltnaturerbe Wattenmeer liegt der Golfclub Morsum mit seiner Gesamtlänge von rund 6000 Metern. Die 18 Löcher des Platzes verteilen sich auf dem 67 Hektar großen Gelände, das seinen Spielern einiges bietet. Landschaftlich ist der Golfplatz geprägt von starken Gegensätzen: Hier treffen naturbelassene Wiesen sowie Heide- und Wasserflächen, Weiden und Teiche auf – typisch für Sylt – gepflegte Rasenflächen mit Spielbahnen. Im Vergleich zum Platz des Golfclub Budersand können auch Durchschnittsspieler den 18-Loch-Golfplatz in Morsum mit einigen Ballverlusten bewältigen. Die typische Sylter Landschaft rundet das Golf-Erlebnis ab.

Nach telefonischer Anmeldung sind Gäste auf der Anlage willkommen. Voraussetzung ist eine Stammvorlage 34, im Sommer eine Stammvorlage 32. Bitte beachten Sie, dass im Juli und August die Samstage nicht für den Spielbetrieb zur Verfügung stehen. In diesem Zeitraum finden Privatturniere statt.

Nach einer Runde Golf mit gelungenen Abschlägen erwartet Sie im Clubhaus ein freundliches Team, das drinnen oder auf der Terrasse kleine Snacks und Getränke serviert. Unser Tipp: Das Krabbenbrot. Bildquellen: Golfclub Morsum